Finally… mein erster Post

Wie kommt man dazu einen eigenen Blog ins Leben zu rufen? Ich habe mich ehrlich gesagt schon länger mit diesem Thema beschäftigt, vielleicht auch deshalb weil meine beste Freundin seit Jahren einen eigenen Blog betreibt und ich unweigerlich immer wieder mit dem Thema konfrontiert wurde** Nur war ich mir bis jetzt unsicher über was ich schreiben könnte. Über meine beiden Ladys (meine Ragdolls Ellie und Hailey)? Oder über meine Liebe zu englischen Zitaten oder meinem oftmals recht verqueren Musikgeschmack? Meine Liebe zu Fashion? Ähm nein.

Ausserdem wie machen es andere das sie regelmässig etwas posten? Habe ich wirklich immer etwas interessantes zu erzählen? Fragen über Fragen die mir durch den Kopf gingen, geschweige denn davon einen passendenden Namen zu finden für ein noch nicht verhandenes Thema.

Gut, jetzt seid ihr genauso schlau wie vorher. Was beschäftigt mich noch? Tiere? ja! Tierschutz? jap! Essen? Oh Gott (darf man das als Atheist sagen?) ich liebe Essen. Dazu muss man sagen – mittlerweile veganes Essen. Ja ich bin Veganerin, jetzt ist es raus. Für diejenigen die dennoch weiterlesen möchten herzlich willkommen 😉

Ich möchte euch in der kommenden Zeit einen kleinen Einblick in mein Leben verschaffen. Warum wurde ich Veganerin? Warum halte ich als Veganerin Wohnungskatzen? Kann man trotzdem noch Mode mögen? Ich möchte euch meine liebsten Zitate, Musikvideos, Kosmetikprodukte zeigen und vor allem wird es eine Menge Essensposts geben. Einfach schon allein weil mein Freund P und ich ständig kochen  und vielleicht findet der eine oder andere auch ein leckeres Rezept.

** (Anm: der Blog meiner lieben P wurde vor kurzem „neu gestartet“, wenn ihr euch für Kosmetik und informative Produktvorstellungen interessiert dann seht auf alle Fälle mal bei ihr vorbei: Türkis)

9 Antworten zu “Finally… mein erster Post

    • Wow (ging eigentlich aus Versehen schon online, bin nur am rumbasteln bis jetzt ;))
      Aber antworte dir natürlich trotzdem gerne. Es gibt vegane Alternativen, welche genau habe ich mich nie richtig erkundigt. Ich persönlich bin auch nicht dafür meine Katzen vegan zu ernähren, da Katzen in der Natur auch Mäuse, Vögel etc. jagen und fressen und ich da nicht eingreifen möchte. Ich achte jedoch darauf hochwertiges Futter zu verfüttern, welches nicht zuvor an Tieren getestet wurde 🙂

      Gefällt mir

      • Menschen jagen in der Natur ja auch andere Tiere, und ich bin auch ganz grundsätzlich nicht sicher, ob mir dein Argument gegen eine vegane Ernährung deiner Katze einleuchtet, aber natürlich liegt es mir fern, dich da beeinflussen zu wollen. Dafür verstehe ich auch zu wenig davon.
        Jedenfalls danke für deine Antwort! Ich bin gespannt, was aus deinem Blog so wird.

        Gefällt mir

  1. Der Körper einer Katze ist von Natur aus auf Fleisch ausgelegt, ihre Zähne, Körperbau, Magen, Darm etc. Eine pflanzliche Ernährung ist auch nicht so einfach für Katzen (habe mich gestern noch etwas erkundigt) da diese sehr viele künstliche Zusatzstoffe beinhaltet , worunter Leber und Niere leiden.
    Der Mensch ist für mich wiederum ein Allesfresser, der sehr gut mit pflanzlicher Vollwertkost leben kann. Ich verstehe natürlich dein Argument das Menschen in der Natur Tiere jagen, aber Fakt ist das die wenigstens noch ein Tier selber erlegen und alles davon verwerten sondern vielmehr ist Fleisch mittlerweile für jeden erschwinglich da es Massenware wurde. Und da der Mensch für mich ein Allesfresser ist, ist es sowieso eine persönliche Entscheidung wie man sieht ernähren möchte.
    Danke auf alle Fälle für deinen Kommentar 🙂

    Gefällt mir

    • Danke für die Antwort! Ein bisschen haben wir uns missverstanden, woran wohl eher ich Schuld bin: Dass Menschen in der Natur Tiere jagen, war nicht als Argument gedacht, mehr als Illustration, dass das keins ist, falls du verstehst, was ich meine.
      Das mit der Verträglichkeit einer fleischlosen Ernährung hingegen ist eins, insofern hast du meine Frage auf jeden Fall beantwortet.

      Gefällt mir

  2. Herzlich Willkommen in der Welt der Blogger.
    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Bloggen. Ich freue mich schon auf die Rezepte und die Musikvideos und bin gespannt,was man so für Musik mit einem verqueren Musikgeschmack hört.
    Liebe Grüße
    Tobbel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s