Wieso wird man eigentlich Veganer? (Teil 1)

Guten Abend Ihr Lieben,

ich möchte gerne davon erzählen warum ich Veganerin wurde und wie alles seinen Anfang nahm. Dabei möchte ich vorne weg einfach noch erwähnen – weil es mir auf dem Herzen liegt – das ich niemanden belehren oder bekehren möchte. Dies wird ja vielen Veganern vorgeworfen, und ja da gibt es bestimmt einige – aber ich möchte einfach von meinen Erfahrungen berichten.

Deshalb alles auf Anfang:

Vor fast genau einem Jahr und zwar an Sylvester habe ich beschlossen das 2014 das gesündeste Jahr meines Lebens werden sollte. Nun kennt man das ja, vor allem bei recht inkonsequenten Menschen wie mir das so Vorsätze nicht lange halten und sie recht schnell wieder vergessen/verdrängt werden. Ich war nie sonderlich sportlich und irgendwie machten mich meine 58kg bei 1.60m auch nicht sonderlich glücklich, aber von Diäten hielt ich auch nie was. Was also tun? Ja genau …bald ist ja Neujahr, perfekt was an deinem Leben zu ändern Nicole, oder?

Noch vor dem einen besagten Jahr hatte ich recht wenig Ahnung von Veganismus, ausser das vor kurzem eine sehr liebe Freundin C Veganerin wurde und mein Freund P und ich sie besuchten. Natürlich haben wir uns ausgiebig über das Thema unterhalten und ich weiss noch wie sich dieses riesige Fragezeichen über meinem Kopf gebildet hat mit dem berühmten Satz den jeder Veganer schon gehört hat „Ja was kann man denn da noch essen?“ Schuldig! Ich dachte genauso, und wenn ich mir meinen P so ansah war ich mit nicht sicher ob er beeindruckt oder schockiert war. Ebenso war ich felsenfest davon überzeugt das Massentierhaltung in Österreich sicher eine Seltenheit darstellt und ich ja sowieso nur Fleisch vom Biometzger kaufe und Eier…. ja Eier wurden von ganz glücklichen freilaufenden Hühner gekauft. Und Milch? Ja Milch gibt doch eine Kuh sowieso immer.

Jedenfalls, der Besuch bei C gab mir zu denken und warf viele Fragen bei mir auf. War ich wirklich auf dem Holzweg? Sind Fisch, Fleisch, oder allgemein tierische Produkte wirklich nicht gut für meinen Körper? Brauche ich tatsächlich Fleisch zu essen? Nicht das ich je oft Fleisch gegessen habe, aber warum darauf verzichten wenn man es eh so selten isst? Fragen über Fragen.
Natürlich haben wir uns auf der langen Autofahrt nach Hause darüber unterhalten und ich muss heute echt schmunzelnd an P´s Worte zurückdenken, die da waren: „Schatz, du kannst alles im Leben mal ausprobieren. Werde bitte nur nie Veganer!“

7 Antworten zu “Wieso wird man eigentlich Veganer? (Teil 1)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s