Mein Revier….Dein Revier ^.^

Guten Abend,

heute wird es nur ein kurzer Post weil ich a) neben dem schreiben damit beschäftigt bin Fellnase Nr. 1 (Hailey) davon abzuhalten das sie mir die Ecken meines MacBooks zerkaut und b) weil Fellnase Nr. 2 (Ellie) mal wieder Ihre „5 Minuten“ hat und das Gefühl hat sie müsste meine Decke killen.

Ja man hat es nicht leicht wenn man nachts als Mensch mit Kopfkissen und Decke bepackt in das Revier der Katzen eindringt und sich frech auf der Couch niederlässt. Zumal dies heute bereits die zweite Nacht ist. Nein, mein Freund und ich haben uns nicht zerstritten, aber nachdem ich letzte Woche flach lag hat es nun ihn erwischt – deshalb freiwilliges auswandern 😉

Die beiden Ladys haben sich gestern Nacht so darüber gefreut das sie mich über eine Stunde nicht schlafen liessen (kleine Anmerkung: die beiden dürfen nicht zu uns ins Schlafzimmer), immer wieder hat mir jemand ins Ohr geschnurrt, versucht über meinen Kopf zu klettern oder unter die Decke zu gelangen. Und als wäre das nicht alles gewesen verflucht man dann schnell mal Angewohnheiten seiner vierbeinigen Mitbewohner die sonst recht praktisch sind.
Miauen eure Katzen auch nachdem sie auf der Katzentoilette waren? Meine Ellie lässt 3 laute hohe Schreie ab um mir zu signalisieren damit ich doch bitte schnell wieder alles sauber mache. Hach süss, wie haben wir sie gelobt. Nachts um 3? Mmmh nöö, vor allem wenn sie mit dem schreien schön abwartet bis sie vor dir sitzt.

Mal abwarten was die heutige Nacht so bringt, mein Wecker klingelt zumindest wie immer um viertel vor 6 und sollten es mehr wie die 5h Schlaf von gestern werden bin ich eh schon dankbar 😉

3 Antworten zu “Mein Revier….Dein Revier ^.^

  1. Hi Nicole,
    ich lese mich gerade rückwärts durch deinen Blog und bei diversen deiner Beiträge hat es mir in den Fingern gejuckt, einen Kommentar zu schreiben.
    Jetzt ist genug. Ich kann mich nicht mehr zurückhalten.

    Ersteinmal danke für die vielen Rezepte. Der Speiseplan für die nächste Woche ist geklärt.
    Ja, unsere zwei Briten dürfen ins Schlafzimmer, und nein, ruhiger werden sie nicht, nur anders. Meine letzte Nacht (die erste nach urlaubsbedingter Abwesebheit) bestand aus gefühlten 32 ich habe dich vermißt Kopfstübern, 26 In-den-Haaren-Treteln-Runden und 135 „Es ist doch ok, wenn ich über deinen Bauch/Kopf/BrustBein laufe. Ich bin ja ein federleichtes 6,5 kg Katerchen.“.
    Aber ehrlich, lieben wir die Fellnasen nicht genau dafür? Unsere Prinzessin zeigt Nachts zum Ausgleich eher britische Zurückhaltung.
    Mir scheint deine Elli ist, wie unser Kalle, eine Menschen-Begleit-Katze 😊.

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Anja 🙂

      Erstmal danke für deinen netten Kommentar, hab mich so sehr darüber gefreut das ich ihn gerade laut meinem Freund vorgelesen habe 😉

      Freut mich sehr das dir meine Rezepte gefallen 🙂 Ich muss sagen ich hab auf deinem Blog auch einige Leckereien gefunden die ich ausprobieren werde ^^

      Hast mich zum lachen gebracht, schön das du das auch kennst mit den geliebten Fellnasen, man kann ihnen aber auch einfach nicht böse sein 🙂 und ja ich seh das genauso, dafür lieben wir sie 🙂

      Ja das ist sie, mein kleiner Schatten 😀 Kalle ist n echt cooler Name für einen Kater 🙂

      Gefällt 1 Person

  2. Verdammt, falsche Taste. Das passiert mir öfter. Ich wollte noch loswerden, dass auch unser Kater lautstark seinen Erfolg aufbdem Katzenklo mitteilt und wir uns etwa zur gleichen Zeit für ein Veganes Leben entschieden haben und ich überhaupt deinen Blog ganz toll finde.
    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s