Soulbottle

Hallo Ihr Lieben,

nach einer recht anstrengenden Woche komme ich heute endlich wieder zum bloggen. Und heute dachte ich wird es Zeit das ich euch meine geliebte Soulbottle zeige, da sie doch mittlerweile zu meinem ständigen Begleiter (auf Arbeit, beim einkaufen, beim Autofahren, …) wurde.

Was ist eine Soulbottle?
Kurz und einfach erklärt: eine Trinkflasche aus Glas.

In einer Welt die sehr von Plastik dominiert ist war ich ziemlich erfreut als mir Facebook vor einigen Monaten eine Seite namens „Soulbottles“ mit lustig bedruckten Glasflaschen vorschlug. Gesagt getan – ein Klick später fand ich mich auf deren Homepage wieder und war sofort begeistert von der Idee, meine Plastikflasche gegen eine Glasflasche einzutauschen.

Warum versuche ich Plastik so gut es geht immer weiter zu minimieren, verwende nur noch meine Stofftaschen beim einkaufen, Tupperware aus Glas, etc.?

Hier einige Fakten über Plastik:

  • Herstellung: Plastik wird aus Erdöl (= endlicher Rohstoff) hergestellt, ist biologisch nicht abbaubar und benötigt 450 Jahre um sich zu zersetzen
  • Plastik enthält Gifte: Plastik enthält oft Zusatzstoffe, die dem Produkt gewünschte Eigenschaften verleihen, aber Menschen und Tieren schaden können wie z.B: Bisphenol A, Phthalate (Weichmacher) und bromierte Flammschutzmittel (diese Stoffe können krebserregend wirken, das Erbgut schädigen etc.)
  • Umweltprobleme: Zehn Millionen Tonnen Müll landen jährlich im Meer, der Großteil davon ist Plastik. 80 Prozent des Kunststoffmülls, die UNO spricht von weltweit jährlich rund sechs Millionen Tonnen, gelangen über Flüsse in die Ozeane.
  • Gefahr für die Tiere: Jährlich verenden etwa 100.000 Meeressäuger qualvoll an unverdaulichen Plastikteilen. Über eine Million Seevögel sterben, da sie die Plastikteile irrtümlich als Nahrung verzehren. Rund 270 verschiedene Tierarten – darunter Schildkröten, Robben, Fische und Krebse – sind vom Müll im Meer und an den Küsten bedroht. Regelmäßig werden tote Wale an den Meeresküsten angeschwemmt, die der Umweltverschmutzung erlegen sind. Anfang März 2013 entdeckten Wissenschaftler an der spanischen Südküste in einem angeschwemmten Pottwals 17 Kilogramm Plastikmüll.

Quelle: Wegwerf-Plastik: Greenpeace

Dies alles sind Gründe die für mich für den Kauf einer Soulbottle sprachen. Aber genug darüber geredet, das ist sie:

IMG_6564

Mittlerweile gibt es drei Soulbottles in unserem Haushalt und sind nicht mehr wegzudenken. Man kann sich jede Flasche individuell zusammenstellen, die Farbe des Gummiringes bestimmen oder die Farbe des Deckels. Ebenso gibt es viele tolle Motive, aber seht doch mal selbst: Soulbottles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s