Erdbeer-Himbeer-Bananeneis mit Rhabarberkompott

Einen schönen Sonntag Nachmittag Ihr Lieben 🙂

Gerade eben gab es bei uns selbst gemachtes Eis mit Rhabarberkompott und weil das ganze so lecker schmeckte möchte ich das Rezept natürlich gerne mit euch teilen. Das Eis ist echt schnell und mega einfach zubereitet, aber lest selbst 🙂

Foto

Zutaten für 2 (grosse Portionen) Eis:

  • 2 reife Bananen
  • 100 g TK Himbeeren
  • 100 g TK Erdbeeren
  • ca. 150 ml Haselnussmilch
  • 2 EL Ahornsirup

Zutaten für den Rhabarberkompott (ebenso 2 Portionen):

  • 2 Stangen Rhabarber
  • 25 ml Wasser
  • 2 EL Himbeermarmelade
  • 1.5 EL Zucker (ich hab Staubzucker genommen)

Zubereitung Eis:

  1. Achtung hierzu benötigt es etwas Vorbereitungszeit wegen der Bananen. Diese müsst ihr schälen, in kleine Stücke schneiden und mind. 4 Stunden in die Tiefkühltruhe geben
  2. Nach den 4h einfach alle Zutaten in den Mixer geben und mixen – voila fertig ist das Eis 😀
    Foto 1

Zubereitung Rhabarberkompott:

  1. Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden
    Foto 4
  2. in eine Schüssel geben und den Puderzucker rübergeben – das ganze muss jetzt eine halbe Stunde „ziehen“
    Foto 9
  3. die Flüssigkeit die sich gesammelt habt gebt ihr dann in einen kleinen Topf mit dem Wasser und der Marmelade und kocht dies auf
  4. sobald alles kocht den Rhabarber hinzugeben, den Herd auf kleine Flamme stellen und den Rhabarber weichkochen (dauert je nach Grösse der Stücke ca. 5 Minuten)
    Foto 18
  5. danach den warmen Kompott mit Eis servieren

Lasst es euch schmecken 🙂

2 Antworten zu “Erdbeer-Himbeer-Bananeneis mit Rhabarberkompott

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s