Dinkelbagels

Hallo Ihr Lieben,

gestern habe ich zum ersten Mal in meinem Leben selber Bagels gemacht und möchte natürlich das Rezept gerne mit euch teilen. Inspiriert hat mich dazu das Bagel Cafe in Palma (hierzu folgt noch ein separater Blogpost in den nächsten Tagen), bei denen ich die besten Bagels meines Lebens gegessen habe – ich übertreibe nicht, ehrlich 😉 Und da ich diesen Bagels seit wir zurück sind nachtrauere gab es nur eine Lösung: Ich muss lernen wie man Bagels macht. Gesagt getan.

Bevor ich das Rezept poste – ich habe die Bagels mit Dinkelmehl gemacht, werde beim nächsten Mal aber zum Vergleich ein anderes Mehl ausprobieren da die Bagels zwar irre lecker waren aber sie waren mir nicht fluffig genug. Ev. reicht es auch das Wasser mit Mineralwasser zu ersetzen. Falls ihr Erfahrungswerte dazu habt, ich freu mich über jeden Kommentar. Aber nun zum Rezept 🙂

IMG_8209

Zutaten:

  • 600 g Dinkelmehl
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 3 TL Rohrzucker
  • Für das Topping: Sesam, Kürbiskerne etc.
  • ein wenig Sojamilch um die Bagels zu bestreichen

IMG_8199

Zubereitung:

  1. Das Mehl zusammen mit der Trockenhefe, dem Salz und dem Rohrzucker in die Küchenmaschine geben, auf mittlerer Stufe langsam das Wasser dazugeben (immer wieder etwas die Konsistenz prüfen, solltet ihr Weizenmehl oder ein Vollkornmehl verwenden werdet ihr bestimmt mehr Wasser benötigen)
  2. Nachdem sich ein schöner Teigklumpen gebildet habt könnt ihr den Teig aus der Küchenmaschine holen. Ich habe diesen auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche noch kurz einmal durchgeknetet. Bestäubt nun eine Schüssel mit Mehl ehe ihr den Teig hineingebt und mit einem feuchten Geschirrtuch abdeckt. Lasst den Teig nun für 30 Minuten gehen.
    IMG_8200
  3. Sind die 30 Minuten um wird der Teig nochmals durchgeknetet ehe dieser zu 2 gleich grossen Stücken geteilt wird. Teilt nun die beiden Teighälften erneut so das ihr 4 Stücke erhält. Diese 4 Stücke werden ebenso geteilt und zwar in jeweils 3 Teile, so dass ihr am Schluss 12 kleine Teigkugeln habt. Am besten legt ihr diese auf ein Backpapier, ehe ihr den Teig nochmals für 15 Minuten gehen lässt.
    IMG_8201
  4. In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal einen grossen Topf mind. zur Hälfte mit Wasser füllen und zum kochen bringen. Ebenso könnt ihr schon mal euer Backrohr auf 200 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze)
  5. Nachdem die Zeit um ist nehmt ihr einen Kochlöffel, bestäubt ihn etwas mit Mehl und schnappt euch eure erste kleine Teigkugel. Macht mit dem Kochlöffel in der Mitte ein Loch, ehe ihr mit einem Finger das Loch vergrössert auf ca. 2-3 cm. Dies macht ihr mit allen 12 Teigkugeln.
    IMG_8203
  6. Mittlerweile kocht bestimmt das Wasser und ihr könnt die ersten Bagels (je nach Grösse des Topfes – ich habe immer 3 gleichzeitig genommen) in das Wasser geben – 1 min kochen lassen – dann umdrehen und nochmals 1 Minute kochen lassen.
  7. Gebt dann 6 Bagels auf ein Backblech, bestreicht diese mit Sojamilch und streut das Topping eurer Wahl darauf ehe ihr diese für ca. 20 Minuten ins Rohr gebt.
    IMG_8204
  8. Während die ersten Bagels im Rohr sind könnt ihr schon mal die anderen 6 Bagels fertigmachen, damit diese dann auch nur noch ins Backrohr geschoben werden müssen.
  9. Bagels etwas abkühlen lassen und geniessen.

Ich hoffe die Bagels schmecken euch genauso wie uns. Wir haben diese gestern einfach aufgeschnitten, mit hochwertigem Olivenöl beträufelt und mit Petersilie und kleinen Tomatenstückchen belegt – lecker 🙂

IMG_8208

4 Antworten zu “Dinkelbagels

  1. Pingback: Bagel Cafe (Palma de Mallorca) | Fightbunnys World·

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s