Kichererbsensalat (Fake-Tuna-Salad)

Hallöchen 🙂

Heute möchte ich ein sehr einfaches Rezept mit euch teilen, welches jedoch sehr vielseitig verwendet werden kann. Ihr könnt den Salat einfach so essen oder aber ihr bestreicht einen Toast damit oder verwendet ihn als Füllung für Wraps, füllt ein Salatblatt usw. Da der Salat keine Zutaten enthält die dringend gekühlt werden müssten eignet er sich auch super um diesen im Sommer mit an den See zu nehmen – wie ihr seht ist die Vielfalt recht gross und ich habe nur einen kleinen Teil aufgezählt.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht noch weshalb in Klammer „Fake-Tuna-Salad“ steht – das hat den Grund weil er mich irgendwie an einen Thunfisch-Salat erinnert, sogar ein klein wenig vom Geschmack (verzeiht ich habe seit 2 Jahren keinen gegessen vielleicht täuscht mich auch meine Erinnerung haha) aber zumindest erinnert er mich optisch daran 😀 Aber kommen wir zum Rezept:

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 2 Dosen Kichererbsen
  • 1 Zitrone
  • 2 Stangen Stangensellerie
  • Essiggurken
  • 1 mittlere Zwiebel
  • Paprikapulver
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer
  • einen Stabmixer (optional)
  • Toastbrot oder Wraps (optional)

Zubereitung:

  1. Kichererbsendosen öffnen, gebt den Inhalt in ein Sieb und wascht diese erstmals ordentlich (bis es nicht mehr schäumt)
    FullSizeRender 16
  2. wascht den Sellerie und schneiden diesen dann in kleine Stücke, Zwiebel schälen und ebenso in feine Stücke hacken
  3. Essiggurken aus dem Glas nehmen – ich habe normale genommen und pfeffrige – jeweils drei Stück klein schneiden
  4. eine ganze Zitrone auspressen
  5. gebt die Kichererbsen in eine Schüssel und zerdrückt diese entweder mit einer Gabel oder ihr nehmt den Stabmixer – achtet aber darauf das kein komplettes Muß entsteht sondern es noch Stückchen gibt
    FullSizeRender 14
  6. gebt dann den Sellerie, die Zwiebelwürfel und die Essiggurken dazu
    FullSizeRender 12
  7. jetzt erst kommen die flüssigen Zutaten: zusätzlich zum Zitronensaft gebt noch 2EL Essiggurkensaft dazu
  8. zum Schluss gebt 1 EL Paprikapulver hinzu, 2 EL gehackte Petersilie und schmeckt alles mit Salz und Pfeffer ab, alles ordentlich durchmischen
    FullSizeRender 15

 

Gerne zeige ich euch hier meine 2 Lieblingsvarianten für dieses Essen:

Toast:

FullSizeRender 13

Wraps:
im Wrap befindet sich nicht nur der Salat sondern auch eine frisch gemachte Guacamole 🙂

FullSizeRender 2

 

 

 

5 Antworten zu “Kichererbsensalat (Fake-Tuna-Salad)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s