Ofenkartoffel mit Zaziki (vegan fast food)

Hallo Ihr Lieben,

als ich neulich im Supermarkt in der Gemüseabteilung stand fiel mein Blick auf Raclettekartoffeln und dabei kam mir die Idee für dieses einfache Rezept – vegan fast food wie ich es auch gerne nenne. Es muss schliesslich nicht immer aufwendig gekocht werden um ein leckeres Essen zu zaubern. Da Ofenkartoffeln alleine jedoch nur halb so gut schmecken wie mit einem Dip, dachte ich mir das Zaziki perfekt dazu passen würde. Ihr könnt hier natürlich beliebig variieren, meist gibt es bei uns zu diesem Gericht sowieso noch einen Salat dazu oder auch eine Gemüsepfanne würde perfekt dazu passen.

Zutaten für 2 bzw. für 4 Personen mit Salat/Gemüse etc.

  • 1kg Raclettekartoffeln
  • Frischer Rosmarin
  • 250g Sojajoghurt – oder ein Joghurt eurer Wahl
  • 2 Knoblauchzehen
  • eine halbe Gurke
  • etwas Öl
  • Salz und Pfeffer

 

Zubereitung Ofenkartoffeln:

  1. Als erstes die Kartoffeln waschen, gebt diese dann in einen grossen Topf mit Wasser und kocht diese bis sie gar sind. Dies dauert ca. 30 Minuten bei mir. Nach 20 Minuten mache ich jedoch meist schon einen Gabeltest und heize das Backrohr vor – Umluft bei 220 Grad
    img_3562
  2. Während die Kartoffeln vor sich hin kochen nehme ich schon mal einige frische Rosmarinzweige und ziehe die nadelähnlichen Blätter von den Stengeln.
  3. Sobald die Kartoffeln verteilt die Kartoffeln gleichmässig auf einem Backblech, ehe ihr euch ein Glas schnappt welches unten flach ist, drückt die Kartoffeln etwas ein bis diese aufplatzen.
  4. Bepinselt die Kartoffeln nun mit etwas Öl und streut dann den Rosmarin darüber
    img_3569
  5. Zum Schluss salze ich die Kartoffeln noch (am liebsten mit einem Knoblauch-Chili Salz) und gebe die Kartoffeln dann für ca. 30 Minuten ins Backrohr. Solltet ihr die Kartoffeln richtig knusprig mögen müsst ihr diese noch etwas länger im Ofen lassen

 

Zubereitung Zaziki:

  1. Gebt das Joghurt in eine mittelgrosse Schüssel
  2. Nehmt nun die Gurke und ein Reibeisen damit die Gurke richtig klein ist. Ich verwende meist eine halbe Gurke. Da die Gurkenraspeln sehr wässrig sind drücke ich diese aus, ehe ich sie zum Joghurt gebe
    img_3571
  3. Nun folgen zwei gepresste Knoblauchzehen, alles ordentlich umrühren und am Schluss noch mit Salz und Pfeffer abschmecken
    img_3573

Lasst es euch schmecken 🙂

Eure Nicole

6 Antworten zu “Ofenkartoffel mit Zaziki (vegan fast food)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s