Sommerrollen #1

Hallo Ihr Lieben,

Sommerrollen gibt es zwar erst seit ca. einem Jahr auf unserem Speiseplan, das bedeutet jedoch nicht das wir uns nicht schon durch etliche Varianten getestet haben und ein paar davon möchte ich gerne mit euch teilen, in der Hoffnung das sie euch genauso gut schmecken wie uns – deshalb lautet die Überschrift auch #1.

Diese einfache Speise ist nämlich nicht nur recht schnell zubereitet, sondern eignet sich auch prima dazu diese mitzunehmen. Sei es zum wandern, baden, wenn man auf einen Geburtstag eingeladen wird usw. Diese Variante nahm ich unter anderem vor kurzem mit auf eine Ironman Veranstaltung und sogar nicht-Veganer waren richtig davon begeistert. Neugierig geworden? Dann will ich euch nicht länger auf die Folter spannen.

img_3561

Zutaten für 2 Personen (ich rechne immer 4-6 Rollen je nach Person und Appetit :D)

  • Reispapier
  • eine halbe Gurke
  • Salat nach Wahl
  • eine gelbe oder rote Paprika
  • eine Avocado
  • schwarzer Sesam
  • 2 Kürbis-Süsskartoffel Pattys von Veganz
    Alternativ: andere Laibchen oder gekochte Süsskartoffel
  • eine Packung Hummus nach Wahl (150 g)
  • 2 EL Hefeflocken
  • der Saft einer halben Zitrone
  • 2 EL Petersilie
  • schwarzer Sesam

Zubereitung:

  1. zuerst etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und sobald das Öl heiss ist die Pattys in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten anbraten – immer wieder wenden. Sobald diese fertig sind gebe ich diese auf ein Küchentuch damit das überschüssige Öl aufgesaugt wird.
    img_3642
    Sobald diese ein wenig ausgekühlt sind in dünne Streifen schneiden
    img_3643
  2. Während die Pattys in der Pfanne sind bzw. auskühlen bereite ich schon mal die restlichen Zutaten vor. Wichtig ist bei der Gurke das ihr das innere entfernt, da euch sonst das Reispapier reissen könnte aufgrund der Feuchtigkeit.
    img_3641
    Alle Zutaten in Streifen schneiden. Nehmt euch danach eine Schüssel und gebt den Hummus, 2 EL Hefeflocken und den Saft einer halben Zitrone hinein, ordentlich verrühren und ggf. mit Salz und Pfeffer abschmecken
    img_3645
  3. Nun können wir auch schon beginnen. Nehmt euch die Packung Reispapier und est immer auf der Rückseite nach wie diese zubereitet werden müssem, manche müssen 20 Sekunden ins lauwarme Wasser gelegt werden, andere nur ganz kurz etc.
    Da ich keine so grosse Schüssel besitze nehme ich immer eine Pfanne und befülle diese mit lauwarmen Wasser, ehe ich das Reispapier kurz eintauche und es dann auf einen Porzellanteller lege. (Anmerkung: manche legen das Reispapier auch auf eine feuchte Küchenrolle, ich habe jedoch schlechte Erfahrungen gemacht, das Reispapier ist nämlich später überall aufgerissen)
    img_3648
  4. Nun geht es ans befüllen und dabei könnt ihr eure eigene Reihenfolge bestimmen und wie es euch am besten Spass macht. Passt einfach nur auf das ihr das Reispapier schön in der Mitte befüllt.
    img_3650
  5. Habt ihr die Füllung komplett muss die Sommerrolle nur noch „verschlossen“ werden. Dies ist aber auch ganz einfach, klappt das untere Ende nach oben ehe ihr die Seiten rechts und links zur Mitte legt. Nun steht nur noch das restliche Reispapier nach oben weg. Drückt die Füllung nochmals fest und rollte dann nach oben. Das Reispapier klebt dabei ganz von alleine. Sollte ich euch das zu umständlich erklärt haben seht euch einfach ein Video bei Youtube an, da gibt es einige davon 🙂

Viel Spass beim nachmachen,
eure Nicole

7 Antworten zu “Sommerrollen #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s