Kartoffelgratin

Hallo Ihr Lieben,

gestern hatte ich seit langem – aufgrund eines Feiertages in Liechtenstein (dort arbeite ich) endlich wieder Zeit schön etwas zu kochen und auch zu fotografieren. Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Und zwar habe ich ein einfaches Kartoffelgratin gemacht. Ihr könnt jegliches Art von Gemüse dafür verwenden, je nachdem was „weg muss“ oder euch am besten schmeckt 🙂 Bei mir gab es Hokkaido-Kürbis und Lauch dazu.

IMG_1325

Zutaten für 2 grosse Portionen:

  • 1/2 Stange Lauch
  • 250 g Hokkaido-Kürbis
  • 750 g festkochende Kartoffeln
  • 250 ml Reissahne
  • 150 ml Dinkelmilch
  • 3 EL Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer
  • Muskatnuss
  • nach Belieben: Wilmersburger Pizzaschmelz

Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze)
  2. Lauch in feine Ringe schneiden und den Hokkaido Kürbis in dünne Streifen schneiden
  3. Kartoffel waschen, schälen und in dünne Streifen schneiden
    IMG_9431
  4. Reissahne, Dinkelmilch und die Hefeflocken in eine Schüssel geben und gut verrühren, danach mit Muskatnuss (eine Prise) und Salz und Pfeffer abschmecken
    IMG_3270
  5. Gratinform hernehmen und mit dem Schichten beginnen (beginnend mit den Kartoffeln – Kürbis – Lauch – etwas Guss und bei Belieben Pizzaschmelz)
  6. alles für 40-50 Minuten ins Backrohr – probiert am besten Mal, kommt immer darauf an wie dünn ihr die Kartoffeln schneidet

Lasst es euch schmecken 🙂

Eine Antwort zu “Kartoffelgratin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s