CLEAR Regular Strength 2% BHA Peeling (Paula’s Choice)

Hallo Ihr Lieben,

wie bereits in meinem Blogbeitrag über den CLEAR Gesichtsreiniger von Paula’s Choice vor einer gefühlten Ewigkeit angekündigt, folgt heute nun ein weiterer Erfahrungsbericht. Diesmal handelt es sich um das CLEAR Regular Strength 2% BHA Peeling, welches mir ebenso bei meinem Kampf gegen die Akne Vulgaris sehr geholfen hat bzw. noch immer eine grosse Hilfe ist. Das Produkt stammt wie der Gesichtsreiniger ebenso aus der CLEAR-Linie.

Bevor ich mir dieses Peeling bestellt habe, muss ich zugeben, hatte ich nur Erfahrung mit mechanischen Peelings. Ich liebte das Sea Salt Peeling von Lush, jedoch nachdem die Akne in mein Leben trat schmerzte die Anwendung dieses Produktes viel zu sehr auf meiner Haut und ich hatte das Gefühl das es mehr Schaden anrichtete als alles andere. Deshalb musste eine Alternative her und da ich bereits mit dem Gesichtsreiniger so zufrieden war habe ich mich auf der Homepage von Paula’s Choice weiter umgesehen und nicht mal zwei Wochen nach meiner ersten Bestellung landete dieses Produkt in meinem Warenkorb. Um zu testen ob ich das Produkt überhaupt vertragen würde kaufte ich mir das Liquid Peeling anfangs in der 2-Wochen Testversion.


Für wen ist das CLEAR Regular Strength 2% BHA Peeling geeignet? (1)

Lt. Paula’s Choice ist dieses Peeling vor allem für folgende Hautprobleme geeignet:

  • Mitesser
  • Rötungen
  • Unreine Haut
  • vergrösserte Poren


Was verspricht das Produkt? (2)

  • bekämpft unreine Haut und Mitesser
  • beruhigt gerötete Haut
  • befreit und verfeinert Poren sichtbar

 

Produktinhaltsstoffe (3)
Aqua, Dipropylene Glycol (hydration), Pentylene Glycol (hydration), Salicylic Acid (exfoliant), Polysorbate 20 (stabilizer), Butylene Glycol (hydration), Glycerin (skin replenishing), Sodium Hyaluronate (hydration/skin replenishing), Dipotassium Glycyrrhizate (skin-soothing), Allantoin (skin-soothing), Panthenol (hydration), PEG/PPG-17/6 Copolymer (texture-enhancing), Methyl Gluceth-20 (hydration), Glycereth-26 (texture-enhancing), Bis-PEG-18 Methyl Ether Dimethyl Silane (hydration), Sodium Hydroxide (pH adjuster), Tetrasodium EDTA (stabilizer), Sodium Metabisulfite (stabilizer).

Ich habe bereits im Blogpost über den Clear Gesichtsreiniger aufgegriffen das ich mich früher wenig sehr über Inhaltsstoffe informiert habe. Für mich ist dieses Gebiet noch immer sehr riesig und undurchsichtig. Für einzelne Inhaltsstoffe findet man unzählige verschiedene Studien und Meinungen deshalb bildet euch doch am besten euer eigenes Bild.

Die Inhaltsstoffe könnt ihr zum Beispiel auf der Seite Bio-Kosmetika (4) analysieren, ihr müsst euch dafür jedoch auf dieser Seite registrieren.

Was mir Paula’s Choice damals bezüglich meiner Bedenken aufgrund einiger Inhaltsstoffe per E-Mail geschrieben hat möchte ich hier auch gerne nochmals mit euch teilen:

„Liebe Nicole, vielen Dank für deine Nachricht und dein Interesse an unserer Marke und unseren Produkten. Wir nehmen deine Sorge bezüglich bestimmter Inhaltstoffe ernst und können nachvollziehen, dass man schon mal Panik kriegt, wenn man im Netz Negatives über einzelne Inhaltsstoffe findet. Wir möchten dir versichern, dass bei Paulas Choice ausschliesslich Inhaltsstoffe verwendet werden, die ausführlich und über einen längeren Zeitraum untersucht und getestet worden sind. Paula Begoun und ihr Forschungsteam in den USA nehmen dieses Thema sehr ernst und würden nie Inhaltsstoffe in ihre Produkte aufnehmen, wenn sie nicht überzeugt wären, dass sie unserer Haut nur Gutes tun. Es ist sehr einfach einem Inhaltsstoff einen gefährlichen Ruf zu geben, selbst Wasser könnten gefährliche Eigenschaften zugeschrieben werden. In der Regel werden bestimmte Substanzen nur im Allgemeinen untersucht, jedoch nicht in Zusammenhang mit Kosmetik. Paula Begoun und ihr Team sind fest davon überzeugt, dass alle Inhaltsstoffe die sie nutzen keine schädlichen Zusammensetzungen in der Kosmetik haben. Zudem gibt es viele Studien die oberflächlich beweisen, dass ein Inhaltsstoff schädlich ist, es folgte aber keine weiteren detaillierten Analysen, weil viele Bereiche nicht gut genug untersucht sind. Unabhängig von unserer eigenen Marke untersuchte Paula Begoun viele, viele Jahre Kosmetikinhaltsstoffe und untersuche genau welche Zusätze gut und schlecht für die Haut sind. Seit je her werden für unsere PC Produkte nur Inhaltsstoffe verwendet von dem das gesamte Forschungsteam überzeugt ist. Wir hoffen unsere Antwort konnte dir weiterhelfen und nimmt dir deine Sorgen bezüglich bestimmter Inhaltsstoffe.“

Solltet ihr je Fragen oder Bedenken haben zögert nicht zum Telefon zu greifen oder eine E-Mail zu schreiben. Ich habe selten mit einem so guten Kundendienst zu tun gehabt wie bei dem von Paula’s Choice.

Anwendung (5)
Die Anwendung wird euch Schritt für Schritt ganz einfach unter Punkt „Fachlicher Rat“ erklärt, ebenso findet ihr noch nützliche Informationen zu dem Produkt unter „FAQ“. Die wichtigsten Punkte habe ich euch hier einfach mal grob zusammengefasst:

  • zweimal täglich das Gesicht mit einem sanften wasserlöslichen Gesichtsreiniger waschen um Hautrötungen zu vermeiden, die Regeneration der Haut zu unterstützen und um die Talgproduktion zu vermindern (Seifenstücke, aggressive Reiniger sowie grobkörnige Peelings meiden).
    Ich selbe habe letztes Jahr lange gedacht aufgrund der positiven Rezessionen das mir Aleppo Seife helfen würde, stattdessen hat diese meine Akne noch viel schlimmer gemacht weil sie meine Poren extrem verstopft hat.
  • das Peeling auf der Haut sanft auftragen (ich verwende meine Cheeky Wipes dafür) Das BHA Peeling hilft dabei die auf der Hautoberfläche und in den Poren abgestorbenen Hautzellen zu entfernen und die Zellerneuerung zu stimulieren. Ebenso lindert BHA Rötungen und Entzündungen und wirkt Bakterien entgegen.
    Lasst das Peeling 20 Minuten einwirken bevor ich mit eurer weiteren Pflege weitermacht, damit das Peeling seine optimale Wirkung entfalten kann.
  • Wenn ihr das Produkt morgens verwendet achtet darauf das ihr nach dem Peeling immer eine Tagescreme mit mindestens LSF 30 verwendet, da die  Haut aufgrund des Peelings etwas sonnenempfindlicher werden kann.
  • ACHTUNG: Die Haut muss sich zuerst an das Peeling gewöhnen, steigert deshalb die Anwendung langsam. Ich habe mit einmal täglich alle zwei Tage angefangen, dann täglich einmal und mittlerweile kann ich alle AHA bzw. BHA Produkte ohne Probleme morgens und abends auftragen. Sollte eine Aspirin Unverträglichkeit vorliegen bitte das Produkt nicht verwenden, da es Salicylsäure enthält.

 

Preis? (6)
Ich beziehe meine Produkte auf paulaschoice.de (ich komme aus Österreich) und dort kostet das CLEAR Peeling Liquid EUR  31,– ( 118 ml).
Falls ihr das Produkt erstmals für euch testen und nicht gleich die ganze Grösse bestellen wollt gibt es auch ein Sample mit 30 ml um EUR 9,–. Falls ihr allgemein an der CLEAR Reihe interessiert seid lohnt es sich das Probierset (7) anzusehen, dieses ist derzeit für EUR 15,– erhältlich und beinhaltet den Gesichtsreiniger, das Peeling und die Feuchtigkeitspflege mit LSF.

Ergiebigkeit?
Anfangs hatte ich ja „nur“ die 2-Wochen-Probe welche mir jedoch fast vier Wochen lang gereicht hat. Das lag vor allem auch daran das ich das Produkt nicht täglich angewendet habe um meine Haut langsam daran zu gewöhnen.

Danach begann ich das Produkt in der Originalgrösse anzuwenden. Da ich nicht ausschliesslich nur dieses Produkt fürs peelen verwende sondern an manchen Tagen abends auch Skin Perfecting Peeling mit 8% AHA Gel Peeling ist es schwer dies genau zu beantworten. Ich kann euch jedoch versprechen das ihr mindestens 2 Monate damit auskommt wenn ihr das Produkt täglich anwendet. Achtet vielleicht auch darauf das ihr keine Wattepads nehmt da diese sehr viel vom eigentlichen Produkt „schlucken“ was ich wiederum sehr schade finde da die Produkte von PC ja nicht gerade günstig sind.

In wie weit hat mir das Produkt bei meiner Akne Vulgaris geholfen?
Ich wünschte ich könnte sagen ich habe die Akne besiegt und meine Haut ist wieder so toll wie früher, dem ist leider nicht so und ich weiss auch nicht ob es je wieder so sein wird. Mittlerweile bin ich jedoch – auch dank dieser Produkte – wieder so weit das ich meine Haare zusammenbinde kann und mich dennoch wohl fühle in meiner Haut. Meine Haare waren eine zeit lang immer meine Schutzbarriere, ich denke diejenigen von euch die Akne haben können das ein Stück weit nachempfinden.

In meinem Post über den Clear Gesichtsreiniger habe ich am Ende einige Vorher-Nachher Bilder von mir gezeigt und ja meine Haut hat sich weiterhin verbessert. Diese Verbesserung liegt einfach an der Kombi von mehreren Paulas Choice Produkten, wobei ich glaube das der Gesichtsreiniger (welchen ich nur noch Abends anwende) und die Peelings am meisten dazu beigetragen haben. Auch wenn ich die vorher Bilder euch bereits gezeigt habe sieht man den Unterschied im direkten Vergleich doch am besten. Dieses Mal jedoch von beiden Seiten.

fullsizerender-6

img_3225

März 2017:

fullsizerender-3

Heute:


Fazit
Für mich ist dieses BHA Peeling einer meiner absoluten Lieblingshautpflegeprodukte geworden, nicht nur weil sich meine Haut danach so angenehm glatt und gepflegt anfühlt, sondern weil es auch langsam meine Narben verschwinden lässt. Ich habe mechanische Peelings ausserdem noch nie als sehr angenehm empfunden. Der einzige Nachteil – wenn es denn für mich einen gibt – ist lediglich das die Produkte der Marke Paulas Choice recht teuer sind.

Habt ihr Erfahrung mit BHA oder AHA Peelings? Lasst es mich gerne wissen 🙂

Eure Nicole

 

Quellenangaben:
(1-3, 5,6): CLEAR Regular Strength 2% BHA Peeling
(4): Bio Kosmetika
(7): CLEAR Regular Strength Deluxe-Proben Set

5 Antworten zu “CLEAR Regular Strength 2% BHA Peeling (Paula’s Choice)

  1. Das freut mich so sehr für dich, dass du so tolle Fortschritte mit deiner Haut gemacht hast! Ich habe seit bald einem Jahr ein ähnliches Problem, habe es aber inzwischen in den Griff bekommen und nur noch mit den roten Flecken zu kämpfen, die ich mit dem âme pure FaceRoller nach und nach los werde.

    Mir haben äußere Anwendungen definitiv nicht geholfen. Das einzige was geholfen hat war, auf jegliche Art von Milchprodukten zu verzichten.
    Falls es bei dir also wieder auftreten sollte, versuch einfach mal einen Monat ohne Milchprodukte auszukommen. Wenn es besser wird, hast du wahrscheinlich wie ich eine Milchallergie.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg,
    Johanna 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Hallo liebe Johanna,

      danke für deinen netten Kommentar 🙂 Freut mich das du deine Hautprobleme wieder in den Griff bekommen hast. Von diesem Faceroller habe ich noch nie etwas gehört, werde ich mir mal ansehen. Ist das so was wie ein Dermaroller? Hab gelesen das dieser viel gegen die Narben hilft 🙂

      Danke für den Tipp, ich bin laktoseintolerant und verzichte schon seit drei Jahren auf Milchprodukte, aber ich habe gehört das dies bei vielen der Auslöser ist. Ich merke nur immer das ich neue Ausbrüche bekomme wenn ich Alkohol oder zu viel Kaffee trinke, also verzichte ich weitestgehend darauf.

      Danke das wünsche ich dir auch Liebes,
      LG Nicole

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s